Zentrum für Familiären Brust- und Eierstockkrebs
 Universitätsmedizin Leipzig

Gynäkologische Beratung

Plus Symbol Im Rahmen der gynäkologischen Beratung werden die Ratsuchenden über die Einschlusskriterien sowie die Struktur des Früherkennungsprogrammes (sekundäre Prävention) informiert. Des Weiteren erfolgt die Aufklärung über primäre präventive Maßnahmen, wie zum Beispiel die risikoreduzierende Mastektomie (Entfernung der Brust) bzw. Adnexektomie (Entfernung der Eileiter und der Eierstöcke).

 
Letzte Änderung: 09.06.2015, 13:45 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Zentrum für Familiären Brust- und Eierstockkrebs